Eine Buchpatenschaft

eine Katze liegt im Gras, vor sich ein aufgeschlagenes Buch, eine Pfote liiegt auf der Buchseite

Patenschaften kann man nicht nur für eine unserer Dauer- Pflegekatzen übernehmen. Wie wäre es mit einer Buchpatenschaft, vielleicht für das eigene Lieblings- Katzenbuch?

Was genau?

Gemeint sind Patenschaften für ein Buch einer Bibliothek für Blinde und Sehbehinderte.
Alle Bibliotheken produzieren Hörbücher und Punktschriftbücher auf der Grundlage „normaler“ Bücher – die werden in der Fachsprache übrigens als „Schwarzschriftbücher“ bezeichnet.

Für ein Hörbuch wird der Buchtext von einem Sprecher vorgelesen und der Ton aufgenommen. Dabei entstehen oft erstaunliche Werke der Vorlesekunst, wo allein schon das Zuhören begeistert. Die Aufnahme erfolgt in einem besonderen digitalen Format : DAISY (DAISY, steht für Digital Accessible Information System). Dieses Format erlaubt es,in dem Hörbuch zu navigieren, also z.B. einen Satz, eine Seite oder ein Kapitel vor- oder zurückzublättern und auch Lesezeichen zu setzen.

Wo genau?

Davon gibt es in Deutschland mehrere, zum Beispiel sind da die Norddeutsche Blinden Bibliothek NBB , das Deutsches Zentrum für barrierefreies Lesen in Leipzig DZB und – ganz in der Nähe die Marburger Blindenbibliothek Blista, die der Marburger Blindenstudienanstalt angegliedert ist.

Wie übernimmt man eine Buchpatenschaft?

Mit der Übernahme einer Buchpatenschaft fördern Sie gezielt die Produktion von Hör-und Punktschriftbüchern.

Auskunft erteilen die jeweiligen Bibliotheken direkt telefonisch:

Norddeutsche Blinden Bibliothek:
Telefon 040 / 22 72 86 – 0

Blista Marburg:
Telefon 06421 / 606-0

DZB Leipzig:
Hier gibt es einen Förderverein, der sich auch um die Buchpatenschaften kümmert.
Förderverein »Freunde des barrierefreien Lesens e. V.«
Telefon: 0341 / 7113-146
E-Mail: l.henne@dzblesen.de
Internet: www.buch-patenschaft.de

Patenschaften sind hier in verschiedenen Modellen möglich, die sich nach der Höhe der übernommenen Kosten unterscheiden. Einstieg ist eine Bronzene Patenschaft mit einem Betrag ab 35 Euro. Eine Silberne Patenschaft beginnt bei einem Betrag von 750 Euro und. Mit einer Goldenen Patenschaft wird man exklusiver Buch- oder Notenpate. Und dann gibt es noch die Wahlpatenschaft für ein Buch der eigenen Wahl.

Strichzeichnung: zwei Katzen sitzen und lesen in einem Buch

Ohne Katze und ohne Buch – das geht einfach gar nicht!

Ausblick

Wem mal wieder vor Weihnachten die Geschenkideen fehlen und wenn es dann vielleicht auch noch anderen aus Familie oder Freundeskreis ähnlich geht, könnte man das Geld für sinnfreie Geschenke sparen und eine sinnvolle Buchpatenschaft übernehmen.

Wie sinnvoll das ist, weiß jeder der gerne Bücher liest. Wenn die Schrift immer kleiner wird, die stärkere Lesebrille nicht mehr hilft und auch mit einer zusätzlichen Leselupe bestenfalls noch ein paar Sätze zu lesen sind.


Bildquellen:

Katze mit Buch

Zwei lesende Katzen, Strichzeichnung