Allgemeinbereits vermittelt

Mira – ein Wunderkind

kleine getigerte Katze auf einem Kratzbaum

Ein Jahr ist es fast schon her, als wir Mira in eine unserer Pflegestellen aufnahmen. Gefunden wurde sie in Hümme, dank aufmerksamer Anwohner. Wir vermuten, dass die Katzenmutter, die noch zwei gesunde Junge hatte, die Kleine selbst dort abgelegt hatte. Katzenmütter tun dies gelegentlich, wenn sie instinktiv merken, dass ein Junges nicht überleben wird. In jedem Falle war der Ort, wo sie gefunden wurde viel zu weit vom Aufenthaltsort der Katzenmutter entfernt, als dass die Kleine selständig dort hätte hinlaufen können.

Viel Hoffnung haben die Tierärzte uns damals nicht gemacht, ein ca. drei Wochen altes Kitten, das an Katzenseuche erkrankt war, aufziehen zu können. Waren doch in diesem Jahr fast alle an Katzenseuche erkrankten und behandelten Katzen verstorben. Es ging ihr wirklich schlecht, der kleinen Maus. Bis zu 41 Grad Fieber waren da zu bekämpfen, was einen fast „Rund-um-die-Uhr-Einsatz“ der Pflegestelle erforderte.

„Und – ich schaffe es doch!“

kleine getigerte Katze mit einer Spielzeugmaus
Erste Übungen mit der Maus

Nach einigen Wochen ging es Mira tatsächlich besser. Sie entwickelte sich zu einer temperamentvollen, verspielten und anhäglichen kleine Katze und konnte dann auch bald in ein eigenes Zuhause umziehen. Sie lebt nun bei einer Familie in Uslar, wo sich gleich vier liebe Menschen und Katze Pünktchen um sie kümmern.

getigerte Katze iauf einem Rasenstück

Unser Foto zeigt Mira, die jetzt Polly heisst, in ihrem neuen Refugium. Einen wundervollen Sommer hat sie dort nun schon verbracht. In Haus und Garten gibt es genug zu erkunden und ihr Geschick als Mäusejägerin hat sie auch schon mehrfach unter Beweis gestellt.


Weiterführende Links – Katzenseuche:

https://www.anicura.de/wissensbank/katzen/katzenseuche/

https://www.msd-tiergesundheit.de/fokusthemen/impfempfehlungen-fuer-hund-und-katze/infektionskrankheiten-katze/katzenseuche/

Mira:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mira_(Vorname)