bereits vermittelt

Zwei Kater in Not

Die beiden Kater Daggy und Spencer haben nach neun Jahren ihr gemeinsames Zuhause verloren. Zunächst hatten sie zwei Jahre in einer Pflegestelle gelebt und sich angefreundet, dann wurden sie gemeinsam adoptiert und waren die „Babys“ ihrer neuen Familie. Ihr Glück hielt neun Jahre, dann kam jetzt ein „richtiges“ Baby zur Welt, woraufhin die beiden Kater kurzerhand auf die Straße gesetzt und sich selber überlassen wurden.

DAGGY ist ein richtiger Charmeur und Schmusekater, der durch „anschubsen“ oder einfach gleich auf den Schoß springen, seine Schmuseeinheiten einfordert. Er sieht durch den einzigen weißen Fleck im Gesicht ein wenig spitzbübisch aus und wenn er seine Vorderbeine zusammen stellt, bilden die beiden schwarzen Flecken ein Herz! Daggy ist ausgesprochen sozial und hat sich sofort mit den anderen Artgenossen in der Pflegestelle angefreundet.

schwarz-weißer Kater im Gras liegend
Daggy

SPENCER ist ein liebenswerter Raufbold und mit seiner imposanten Statur eben ein schöner, großer Kater. Spencer mag es, mit seinem Kumpel Daggy herumzutollen und zu spielen, braucht aber ansonsten nicht wirklich Katzenpartner im neuen Zuhause, er ist glücklich, wenn er seinen Menschen für sich hat.

schwarz-weißer Kater liegt im Gras, schaut in die Kamera
Spencer

Daggy und Spencer sind in 2007 geboren, kastriert, tätowiert, gechipt und geimpft. Schön wäre ein gemeinsames Zuhause, das ist aber keine Vorraussetzung, Daggy und Spencer sind auch glücklich, wenn sie sich nicht gegenseitig, sondern einen Menschen haben, der sie wieder liebt und mit Ihnen das noch hoffentlich lange Leben verbringt. Beide möchten Freigang genießen und kennen eine Katzenklappe.

Update: beide haben gemeinsam ein neues Zuhause gefunden.